Wer sich gerne eigene Kombinationen seines Mittags-, oder Abendessens zusammenstellt, hat hier die Chance, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Auf dem bunt und international geprägten vegetarisch/veganen Buffet ist alles klar deklariert und wenn man doch noch Fragen hat, hilft einem sofort das extrem freundliche und entspannte Personal weiter. Wer doch lieber à la Carte speisen möchte, findet ebenfalls eine großzügige Auswahl an veganen Speisen.
Gaias Garden ist übrigens nicht nur ein Restaurant, sondern eine Begegnungsstätte der Kunst. Hier finden regelmäßig Vorlesungen lokaler Autoren oder Live Musik verschiedenster Künstler statt. Gleich nebenan ist ein großartiger Record Store und hinterm Haus ein lokaler Bio-Supermarkt, welchen man beiden unbedingt einen Besuch abstatten sollte. Mein Tip: Auf jeden Fall das Bhan Mee Sandwich bestellen. Die Pickles, also das eingelegte Gemüse darin, sind sagenhaft. Und fragt mal nach Ari, dem General Manager. Ein super netter Typ, der immer eine lustige Geschichte zu erzählen hat!