Ich habe auf meiner Reise selten einen Ort besucht, in dem ich so herzlich begrüßt und so großartig bewirtet wurde, wie bei Moncai Vegan in San Diego. Die beiden Besitzer und Köche Princesa und Don haben viele Jahre ihre veganen Kreationen im benachbarten Farmersmarket verkauft, als Privatköche gearbeitet und Festivals bekocht. Eines Tages ergab sich dann die wunderschöne Möglichkeit, ein altes, heruntergewirtschaftetes Restaurant mit langer Historie direkt neben ihrem geliebten Farmersmarket zu übernehmen. Die beiden ließen nicht lange auf sich warten und renovierten mit eigenen Händen das kleine Restaurant, in welchem man Heute gemütlich essen kann. Wie man das Essen beschreiben soll, ist schwierig, denn so viele gute Worte zu finden und in einen Satz zu bringen, ist kaum möglich. Egal was man hier probiert ist “pure vegan comfort food” – Speisen die einem ein gutes Gefühl in Magen und Sinn bereiten und bei denen man sich Zuhause fühlt. Die Süßspeisen Vitrine darf nicht außer acht gelassen werden, denn darin verbergen sich Köstlichkeiten aus einer anderen Welt. Mittlerweile hat sich das kleine unscheinbare Restaurant mit dem liebenswerten Koch-Duo zum Geheimtip der Stadt entwickelt und selbst der vegan lebende Stevie Wonder war dort schon zu Gast!
Mein Tip: Falls Ihr keinen Hunger mehr habt, nehmt Euch trotzdem noch was von den himmlischen Desserts mit und vielleicht habt Ihr Glück und direkt hinterm Haus ist gerade der kleine Farmersmarkt, auf dem alles angefangen hat.