Ich habe einst selbst ein japanisches Restaurant eröffnet und geleitet und war sprachlos über die Kreativität und das Engagement, das ich auf meinen liebevoll und perfekt gestalteten Tellern wiederfinden durfte. Selten wurde mir die japanische Küche so perfekt präsentiert. Bei vielen Bissen war mir nicht mal mehr bewusst, dass völlig auf Fisch und Meeresfrüchte verzichtet wurde, da mit den Texturen, Aromen und dem Aussehen des verwendeten Gemüses so perfekt kombiniert und gespielt wurde, dass mir oft die Sprache wegblieb. Auf Sushi allein wollten sich die Besitzer nicht konzentrieren, sondern präsentieren die bunte Vielfalt der japanischen Küche mit besten Ramen, Soba, Gyoza, Crocets und einem wohl selektierten Sake Menu in Perfektion. Wer japanisches Essen authentisch und anders erleben möchte, kommt bei einem Besuch in San Francisco am Shizen nicht vorbei. Aber Vorsicht! Ich bin nicht der Einzige, der diesen Noch-Geheimtip weiter gibt. Wartezeit muss auf jeden Fall mit eingeplant werden, die wird jedoch gut belohnt!